Distanzangriffe

Aus dem Saga I Regelwerk:

aubersprüchen oder Ki-Techniken über größere als Handgemenge-
Reichweite wird Distanzangriff genannt. Distanzangriffe werden
nach dem gleichen System behandelt wie Handgemenge, doch
gegen sie sind keine Gegenangriffe möglich. Um einen Feind mit
einem Distanzangriff attackieren zu können, muss sich dessen
Figur im Blickfeld des Angreifers und in Reichweite des Angriffs
(wie auf der Charakterkarte des Angreifers genannt) befinden.
Anders als im Handgemenge gibt es speziell Modifikatoren, die
den Angriffswert beeinflussen. Mali auf Distanzangriffe sind kumulativ:

Große Entfernung: Ist das Ziel weiter entfernt als die halbe
(auf der Charakterkarte genannte) Reichweite, ist der Angriff um -1 erschwert. Ein Distanzangriff mit Maximalreichweite von 16 Zoll erleidet also einen -1-malus, wenn der Feind weiter als 8 Zoll entfernt ist.

Deckung: Ist das Ziel teilweise durch Geländemerkmale
verdeckt oder gibt es kleinere Hindernisse in der Sichtlinie
zwischen Angreifer und Ziel, ist der Angriff um -2 erschwert.
Normalgroße Charaktere geben dem Ziel keine Deckung. Mehr
Angaben über Deckung finden Sie im Abschnitt über Gelände..

Charakter im Handgemenge: Distanzangriffe auf Charaktere, die bereits im Handgemenge kämpfen, sind um -1 erschwert.

Erhöhte Position: Ein Charakter in einer erhöhten Position
gegenüber dem Ziel gewinnt eine Erleichterung von +1 auf den
Angriff. Außerdem können Distanzangriffe aus erhöhter Position
nicht abgeschirmt werden.